Schriftgröße ändern:   
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
Website durchsuchen:
 
Newsletter abonnieren:
 
 

Andreas Eckl empfing das Hl. Sakrament der Taufe

Prackenbach, den 12.03.2017

Er ließ die feierliche Zeremonie gelassen über sich ergehen

 

Prackenbach. Am Sonntag nach dem Gottesdienst hat Pfarrer Josef Drexler den 10 Wochen alten Sohn von Bürgermeister Andreas Eckl und seiner Manuela bei einer stimmungsvollen Feier das Sakrament der Taufe gespendet, während er ihm Wasser über das Köpfchen goss und die Worte sprach: „Andreas, ich taufe dich im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes“ ihn mit Heiligem Chrisam salbte und ihn so in die Gemeinschaft der Katholischen Kirche aufnahm. Er ließ die Hl. Zeremonie gelassen über sich ergehen und schaute mit seinen blauen Augen interessiert in die Welt.

 

Vor der Kirchentür empfing Pfarrer Drexler den Täufling mit den Eltern und den Paten Michael Dietl, den Bruder von Manuela und begrüßte sie sehr herzlich. Er fragte sie über deren Begehren und welchen Namen sie ihm geben möchten. Nachdem der Pate seine Bereitschaft zum Patenamt übernommen hatte und bereit war, dessen Eltern zu unterstützen, zeichneten alle ein Kreuzzeichen auf die Stirn des Täuflings und in einer Prozession zog man zum Altarraum, wo schon das Taufbecken bereit stand.

 

Dort hatte sich bereits auf der einen Seite des Hochaltars die Bürgermeisterkapelle – Joachim Haller aus Bodenmais, Walter Nirschl aus Bischofsmais und Werner Blüml aus Böbrach - und auf der anderen Seite Susanne Eyerer postiert, welche die Tauffeier musikalisch mit ihren Liedern abrundeten.

 

Sehr gefühlvoll sangen dabei die drei Bürgermeister unter anderem: „Du brauchst ein Lied, das dich begleitet und ein Herz, das für dich schlägt, brauchst ein Feuer das dich leitet und ein Wort das dich bewegt…“ oder z.B.: „Mögen Engel dich begleiten auf dem Weg der vor dir liegt, mögen sie dir immer zeigen, dass dich Gott unendlich liebt.“

 

Nach der Lesung und den Fürbitten nahm Pfarrer Josef Drexler dem Paten und den Eltern des Täuflings das Taufversprechen ab. Dann salbte Pfarrer Josef Drexler den kleinen Prackenbacher Bürger über dem Taufbecken und taufte ihn mit Wasser, in dem er anschließend das Gebet sprach: „Unser Herr Jesus Christus hat dich von der Schuld Adams befreit und dir aus dem Wasser und dem Hl. Geist neues Leben geschenkt.“

Nach der Übergabe der brennenden Kerze, die Vater Andreas an der Osterkerze entzündete, trat man zum Marienbildnis, wo man auch die Muttergottes um deren Fürsprache bat und die Kapelle „Segne du Maria, segne dieses Kind, dass es hier viel Liebe, einst den Frieden find…“ anstimmte und alle kräftig mit einstimmten .

 

Bevor Pfarrer Josef Drexler alle mit seinem Segen entließ, dankte er ihnen für die Mitfeier und wünschte dem kleinen Erdenbürger alles Gute und Gottes Segen. Dann waren alle zum Mittagessen ins Gasthaus Kerscher eingeladen, wo der Bürgermeisterchor noch mit einigen stimmungsvollen Liedern aufwartete.

 

Foto: 1- Empfang vor der Kirchentür, 2 – am Taufbecken Pate Michael Dietl, Manuela, Täufling Andreas, Mesnerin Thekla Holzapfel, Pfarrer Josef Drexler, BM Andreas Eckl, 3- Salbung des Täuflings am Taufbecken, 4 Taufgesellschaft – vord.R. Ingrid Eckl, Teresa, BM Eckl Michael Dietl Pate mit Kl. Andreas, Manuela, Sonja Eckl, Roswitha Dietl, Susanne Eyerer Hebamme, Charlotte Eckl,

hi R. Rudi Eckl, Alexander Eckl, BM Walter Nirschl, Pfarrer Josef Drexler, BM Werner Blüml, BM Joachim Haller. 5 – Familie, 6 – BM Kapelle – Werner Blüml, Joachim Haller, Walter Nirschl – 7 – die glücklichen Eltern

 

Fotoserien zu der Meldung


Taufe Andreas Eckl (12.03.2017)