Schriftgröße ändern:   
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
Website durchsuchen:
 
Newsletter abonnieren:
 
 

Rückblick und Ausblick beim Frauen- und Mütterverein – 8 treue Mitglieder geehrt und 5 zu Grabe getragen

Prackenbach, den 12.03.2017

Pfarrer Drexler lobt die aktive Organisation - Viele Vorhaben in diesem Jahr

 

Prackenbach/Krailing. Der Frauen- und Mütterverein hatte am Sonntagnachmittag seine Mitglieder zur Jahreshauptversammlung ins Pfarrheim St. Georg eingeladen, wo sie in ihren Rechenschaftsberichten wieder eine Reihe von Aktivitäten des letzten Jahres präsentierten und ein umfangreiches Programm für 2017 vorstellten.

 

Von ca. 120 Mitgliedern hatten sich neben dem Geistlichen Beirat Pfarrer Josef Drexler 25 Frauen eingefunden, welche die 1. Vorsitzende Helga Schnitzbauer mit einem Gebet herzlich begrüßte.

In seinem Grußwort hob Pfarrer Drexler den Frauen- und Mütterverein als eine rührige Organisation hervor, die er sehr schätzt. Vor allem freue er sich, dass alles so gut läuft und erwähnte lobend vor allem die Worte der Vorsitzenden bei Beerdigungen eines Mitglieds, wo diese stets rührende Nachrufe findet, das leider nicht bei jedem Verein so gehandhabt wird.

 

Anschließend gedachte man der Verstorbenen des abgelaufenen Vereinsjahres: Ottilie Wanninger, Johanna Eggenmüller, Annemarie Lummer, Emma Höferer und Rosa Früchtl, denen man ein „Vater unser“ und den englischen Gruß angedeihen ließ.

Schatzmeisterin Hedwig Weber berichtete anschießend von einem soliden Kassenbestand, dem die Kassenprüferinnen Cilli Wagner und Rosmarie Hastreiter einwandfreie Aufzeichnungen bilanzierten, so dass die Versammlung der Kassierin einstimmig Entlastung erteilte.

 

Im Jahresrückblick erinnerte die Vorsitzende an die Teilnahme an kirchliche Veranstaltungen, so die ewige Anbetung in der Pfarrei, das Hauptfest des Müttervereins mit der Abgabe des Mitgliederbeitrags, die Diözesanwallfahrt nach Simbach bei Landau und eine Altöttingfahrt wurde organisiert. In Krailing betete man den Oktoberrosenkranz und im Februar diesen Jahres traf man sich mit der MMC zur Hl. Messe und zum Fastensuppenessen und auch der Weltgebetstag wurde nicht vergessen sowie die Teilnahme am Bildungsabend mit Dekan Dr. Werner Konrad. Im Juni leistete man sich eine Halbtagesfahrt nach Zwiesel, Kräuterbüschel wurden bei Elisabeth Högerl gebunden und in der Kirche verkauft. Auch bei der Ministrantenaufnahme bedachte der FuMV mit einer Geldspende und mit einer Adventfeier beschlossen die Mitglieder das Jahr 2016 ab.

 

Ins Jahresprogramm 2017 haben die Verantwortlichen viele Aktionen aufgenommen, berichtete Helga Schnitzbauer anschließend. Zunächst wird am 02.04. in Krailing ein Kreuzweg gebetet und dann eingekehrt, zur Jahreshauptversammlung trifft man sich am 12. März und zu einem Bildungsabend versammelt man sich am 14.03.2017 im Pfarrheim. Palmbüschel werden wieder gebunden, ein Einkehrtag mit dem Mütterverein in Viechtach gehalten und eine Maiandacht in Schwaben mit Einkehr steht ebenso auf dem Programm wie die Altöttingfahrt am 27. Mai. (Abfahrt 7,45 in Krailing und 8.00 Uhr ab Prackenbach). Die letzte Maiandacht wird am 31.05.2017 in der Pfarrkirche Prackenbach gefeiert. Schließlich steht am 27.06.2017 der Dekanatstag und am 03.07.2017 eine Dekanatsfahrt nach Pilsen an, während am 12.07.2017 alle Mitglieder zur Ewigen Anbetung eingeladen sind.

 

Bevor die Frauen zum gemütlichen Teil mit Kaffee und Kuchen übergingen, wurden von der 1. Und 2. Vorsitzenden Helga Schnitzbauer bzw. Elisabeth Högerl und Pfarrer Josef Drexler Ehrung für langjährige Mitgliedschaft ausgezeichnet:

 

Für 20 Jahre: Doris Dorostkar, Regina Englmeier und Anne Fischl

Für 30 Jahre: Gisela Eckl, Erika Laumer und Inge Sobania

Für 50 Jahre: Johanna Ecker, und Elisabeth Holzer.

 

Foto: Elisabeth Holzer, Helga Schnitzbauer, Johanna Ecker, Anne Fischl, Erika Laumer