Schriftgröße ändern:   
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
Website durchsuchen:
 
Newsletter abonnieren:
 
 

Familiengottesdienst zum 3. Adventsonntag in der Pfarrkirche St. Georg und der Filialkirche Krailing

Prackenbach, den 17.12.2017

Prackenbach/Krailing. Der dritte Adventsonntag, ganz im Zeichen der Vorfreude auf Weihnachten, wurde nach einem stillen Einzug in die Kirche mit dem Entzünden der 3. Kerze eröffnet. Dazu durfte das Lied „wir sagen euch an, den lieben Advent“ nicht fehlen.

Nach der Begrüßung durch Pfarrer Josef Drexler bemerkte er, dass am Fest „Gaudate“ „Freut euch“ seit alters her der Sonntag so genannt und gefeiert wird. Der Grund dafür ist das zum Greifen naheliegende Weihnachten mit dem Geburtstag des Herrn Jesus Christus.

Nach dem Kyrie-Lied des Kinder- und Jugendchors stimmten zwei Kinder auch in die Freuden des bevorstehenden Geburtsfestes ein. So bemerkten sie, dass nicht nur die Geschenke, das leckere Essen und die freien Tage zur Freude anregen, sondern weil Gott der Grund dieser Freude ist.

Nach den beiden Lesungstexten des Alten- und Neuen Testamentes durch die Lektorin Thekla Holzapfel, trug Diakon Andreas Dieterle das Evangelium vor.

 

In seiner Predigt wies er auf die Lesungstexte hin, wo es unvermittelt geheißen hat „Freuet euch zu jeder Zeit“ aber gleich darauf die Anweisung kommt, „Betet ohne Unterlass!“ Das Gebet ist eine nie versiegende Quelle und aus dieser Quelle darf ich ja das Abenteuer „Leben“ zu Gott hintragen und ausbreiten. Der menschgewordene Gottessohn ist der Immanuel, der Gott mit uns, der sich bei seiner Menschwerdung in Jesus Christus selbst auf das Abenteuer „Leben“ eingelassen hat um es mit uns zu teilen.

 

Pfarrer Drexler hatte einen Apfel mitgebracht, der früher die Christbäume zierte. Heute sind es meist die roten Christbaumkugeln, so Drexler und zeigte eine rote Kugel. Die Farbe Rot steht für die Liebe Jesus Christus zu uns. Zur Demonstration der Erde zeigte Pfarrer Drexler einen Globus, der ebenfalls rund ist und wie die Kugel keinen Anfang und kein Ende hat. Durch seine Menschwerdung lässt er sich auf das Abenteuer Leben mit jedem Menschen ein, wenn der Mensch ihn nur in sein Leben einlässt, so Pfarrer Drexler.

 

Nach dem Glaubensbekenntnis durften vier Kinder die Fürbitten vortragen. Im Gedanken an die Äpfel, die an Christbaume gehängt, wurde um die Hilfe für Kinder ohne Essen gebeten. Zur Erinnerung an die runden roten Christbaumkugeln wurde an arme Menschen gedacht, für mehr Liebe zueinander und um mehr Zeit für das Gebet in der Erwartung auf Weihnachten hin.

 

Der Gottesdienst wurde sehr feierlich durch den Kinder und Jugendchor Prackenbach unter der Leitung von Alexandra van Beek musikalisch mitgestaltet. Am E-Piano und der Orgel begleitete Eva-Maria Eidenschink sowie Gitarre Simon Eidenschink. Vor dem Schlusssegen dankte Pfarrer Drexler für die wunderbare musikalische Ausschmückung des dritten Adventsonntages. Die Gottesdienstbesucher spendeten einen langanhaltenden Applaus dafür. Ebenfalls dankte er den Kindern für die Texte und das Mittun und dankte Margit Eidenschink für die Anleitung und Begleitung der Kinder zum Familiengottesdienst.

 

In der Filialkirche in Krailing wurde bereits am Samstag der Familiengottesdienst mit den Kindern gefeiert. Dort dankte Pfarrer Drexler ebenfalls den Kindern und Michaela Brunner für die spontane Hilfe.

 

Foto: Kinder lesen Fürbitten: Annabel Wühr, Sebastian Fleischmann, Max Fleischmann, Theo Kolbeck

Hinten Therese Kolbeck – Leitung Alexandra Lulla

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Familiengottesdienst zum 3. Adventsonntag in der Pfarrkirche St. Georg und der Filialkirche Krailing