Schriftgröße ändern:   
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
Website durchsuchen:
 
Newsletter abonnieren:
 
 

Sommerstadl in Moosbach

Prackenbach, den 02.07.2018

Nach drei herrlichen Tagen ein grandioser Abschluss des 50-jährigen Geburtstags und 40 Jahre Damenriege

Volksmusikgrößen gaben sich am Montag die Ehre

 

Moosbach. Nach einem großartigen dreitägigen Jubiläumsfest des SV Moosbach und 40 Jahre Damenriege haben sich die Verantwortlichen für einen vierten und letzten Tag entschieden und dazu am Montag die Volksmusikgrößen Andy Borg, Patrick Lindner und die jungen Sommerhitkönige Andreas Hastreiter und Johannes Niggl eingeladen. Christian Müller, der Lokalmatador, hatte bei der Vorbereitung mit den Verantwortlichen des SV und der Organisation als Manager die Fäden weitgehendst in den Händen.

 

„Ich hoffe, ihr seid alle gut drauf“, begrüßte der witzige Lokalmatador Christian Müller die 600 Gäste, die in allen Altersgruppen bereits eine Stunde vor Beginn das große Zelt fast füllten. Ich freue mich, dass so viele gekommen sind, bemerkte er und brachte mit seinen drei langjährigen Kollegen bereits um 8.00 Uhr eine tolle in Stimmung ins Zelt.

Dann stellte er den Jungstar des Volksschlagers Johannes Niggl, den seine Fans als Florian Silbereisen bezeichnen, vor, der 2015 bei Stefan Mross den Titel Sommerhitkönig 2015 erreichte und hatte natürlich seinen Schlager „das Sommerhitfieber“ mitgebracht. „Wer will heute feiern“ fragte er und animierte die Zuhörer immer wieder mit schunkeln und „einmal hin und einmal her“ und mehr und mehr in Hochstimmung brachte. „Boarische“, „den Zillertaler Hochzeitsmarsch“, ein „Walzer- Medley“, das Zigeunerleben oder Waldeslust waren einige der bekannten Evergreens, die er aus seinem reichhaltigen Repertoire holte.

 

Ein langjähriger Freund von Christian Müller ist Andreas Hastreiter, der mit seinem natürlichen Charme als Sänger und Musikant mit seiner Steirischen seine Zuhörer fasziniert. Als Sommerhitkönig von 2012 mit „Sommer in meinem Herzen“ haben ihn seine Fans längst ins Herz geschlossen. Mit “Heimat ist..“ bewies er, dass er am Montag in Moosbach ein Heimspiel landen durfte. Mit einem Schlager-Medli, eine neue Liebe ist wie ein neues Leben oder „i komm heut Nacht auf a Busserl zu dir“ und vieles mehr erreichte er mehr und mehr die Herzen seiner Zuhörer.

 

Anschließend kündete Moderator Christian Müller mit Patrick Lindner einen der Stargäste an, der schon zu Beginn einen tollen Empfang landete. „Ich freue mich, dass ich mitfeiern darf“ sagte er mit seinem Charme und versprach viel Musik, die er mitgebracht habe. Mit vielen seiner Evergreens wie „Annalene“ „ich hätt dich sowieso geliebt“, „die kleinen Dinge des Leben“ faszinierte er die Zuhörer oder „Tief drinn im Böhmerwald“ und zauberte er eine überaus tolle Stimmung in das tobende Zelt. Die Sympathie kannte keine Grenzen, als immer wieder Zuhörer den beliebten Star mit Geschenken überhäuften.

Mit einem Highlight des Abends holte er einen Song des beliebten Peter Alexander hervor und zur Freude er Zuhörer brachte er „die kleine Kneipe“ zu Gehör und erfreute ebenso mit alt bekannten Liedern, die immer gerne gehört werden. Patrick Lindner war begeistert über das wunderbare Publikum, das er hier in Moosbach erleben durfte.

Ihr seid ja jetzt schon gut drauf, bestätigte der beliebte frühere Stadlmoderator Andy Borg bei der Begrüßung von Christian Müller, der immer wieder mit witzigen Anekdoten aufwartete. Als absoluter Stargast des Abends zeigte sich Andy Borg wie immer als Publikumsnah, sowie ihn seine Fans kennen und verehren. Er hatte bei seinen Songs stets einen flapsigen Spruch auf Lager. Gekonnt verstand er mit vertrauten Songs, „wie die berühmten drei Worte, -- ich liebe dich“, „Adios Amor“, „ich weiß, was dir fehlt“ oder „der Fischer von St. Huan“ ließ er die Zuhörer immer wieder mit einfließen in seine beliebten Lieder und einige konnten nicht umhin, ein Tänzchen zu wagen.

Zugabe hieß es immer wieder von allen Seiten und Andy Borg lobte schließlich die Gäste für die wahnsinnige Stimmung und die Verantwortlichen des SV für das außergewöhnlich großartige Fest, das sie auf die Beine stellten.

Mit launigen Worten dankte Christian Müller den Stargästen für ihre Auftritte und ihr Kommen. Dann trat Bürgermeister Andreas Eckl auf´s Podium, der voll des Lobes für die einmalige Aufführung war. Als Dank und Anerkennung und Wertschätzung von seiner Seite und der Gemeinde Prackenbach ließ er die Stargäste in das Goldene Buch der Gemeinde Prackenbach eintragen.

 

Fotoserien zu der Meldung


Sommerstadl in Moosbach (02.07.2018)