Schriftgröße ändern:   
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
Website durchsuchen:
 
Newsletter abonnieren:
 
 

Lustig war´s bei der Feier in die Sommernacht – Wunderbare Evergreens mit Lieselotte Vogl

Prackenbach, den 10.07.2018

2 Sketche mit einem Bayer und einer Urlaubern und zwei „gepflegten“ Damen

 

Moosbach/Altrandsberg. Beim traditionellen Sommernachtsfest des Kath. Frauenbundes fanden sich am Dienstag im Gasthaus Laumer in Altrandsberg fast 40 Frauen ein, die einen sehr heiteren und gemütlichen Abend erlebten.

 

Moosbachs Vorstandssprecherin Hedwig Plötz hieß neben Pater Johannes und Diakon Martin Peintinger alle Mitglieder herzlich willkommen. Nicht minder herzlich begrüßte sie Pfarrer Josef Drexler, der sich zwecks Teilnahme am Dekanatstag in Kollnburg einige Minuten später einfand, jedoch den heiteren Abend sehr genoss. Entschuldigt war leider Diakon Andres Dieterle. Auch Lieselotte Vogl durfte mit ihrer Gitarre nicht fehlen, die unentwegt die Feier musikalisch ausschmückte und schon stimmte sie das altbewährte: „Mir san vom Woid dahoam“ an, wobei die Anwesenden kräftig mitsangen.

 

Nach dem gemeinsamen Abendessen, wobei die Altrandsberger Sprecherinnen die Bedienung übernahmen und die Anwesenden mit riesengroßen Schnitzeln verwöhnten wurden sowie später noch Kaffee und Kuchen anboten, traten Hedwig Plötz und Hilde Gierl mit einem lustigen Sketsch vor die Zuschauer, das in einem Zugabteil begann und sich mit verschiedenen Kosmetika zu schminken begannen. Was die eine der Frauen (Hedwig Plötz) gekonnt praktizierte, versuchte die andere (Hilde Gierl) sie mit ihr verfügbaren Mitteln nach zu ahmen. Sie benützte dabei einen Deckel als Spiegel, eine Margarine als Gesichtscreme, Mehl für Puder und die Lippen wurden mit Tomatenmark bestrichen und eine Klobürste wurde zum Kämmen verwendet. Ein Maggi musste als Parfüm herhalten und eine Hose als Schal – und die Anwesenden bogen sich vor Lachen.

Beim nächsten Sketch warteten ein Bayer (Marianne Laumer) und eine Urlauberin (Irmi Meindl) auf den Zug, der aber leider Verspätung hatte. Leider kam der Bayer mit der Dame mit ihrer Konversation ganz und gar nicht zurecht. Unter anderem stellte der Bayer fest: „Jetz iss fünf voa dreifiertl Zehne“ und die Urlauberin in ihrem Hochdeutsch verstand nicht, wie spät es wirklich ist und zur besseren Verständigung musste die Uhr herhalten. Im weiteren Gespräch meinte der Bayer, er habe sich „schicka müssan“ wobei die Zugkollegin erst später verstand, dass er in Eile war. In ihrem Gespräch konnte unter anderem natürlich die Angesprochene absolut nicht begreifen, was a „Schrout" is, wo der Bayer seine Schuhe suchte. „Na, na i mog jeatz nimma,“ sagte er schließlich da kimmt ma direkt ins Schwitzen mit Eana“. Auf Wiedersehn mein Herr, und lernen sie ein wenig Deutsch, meinte die Urlauberin, denn ihr Bayerisch versteht ja keiner, Und des muast scho mir überlassen, meinte dieser. Die Anwesenden aber genossen diese Heitere Unterhaltung.

 

Hedwig Plötz bedankte sich zum Schluss bei allen Teilnehmern, dass sie sich Zeit genommen haben und Lieselotte wurde nicht müde, sWoidvögerl, des schönste Bleamal af da Welt, das alte Försterhaus und vieles mehr anzustimmen.

Schließlich gab es zu vorgerückter Stunde noch einige Termine zu vermelden: Für Samstag, 21. Juli lädt der FC Altrandsberg zum 60-jährigen Gründungsfest ein, Treffpunkt um 18.30 Uhr beim Gasthaus Laumer. Die Mitglieder sind am 14. August zum Kräuterbüschelbinden eingeladen, Treffpunkt bei Hedwig Plötz. Ebenso ergeht Einladung zum Jahresausflug am Samstag, 18.08.18 zu einer Schifffahrt über den Königssee sowie einer Rundfahrt auf dem Roßfeld mit einem wunderbaten Ausblick nach Österreich und in die Berchtesgadener Bergwelt.

Abfahrt in Altrandsberg um 6.00 Uhr beim Gasthaus Laumer und um 6.15 Uhr am Pfarrhof in Moosbach. Der Fahrpreis beträgt 35.00 €. Anmeldungen erforderlich bei Irmi Meindl (09944/410) und Hilde Gierl (09944/1258). Hedwig Plötz dankte allen für ihr Kommen und wünschte einen guten Nachhauseweg.

 

Foto: ein lustiges Fest li. Lieselotte Vogl, Mitte Pater Johannes

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Lustig war´s bei der Feier in die Sommernacht – Wunderbare Evergreens mit Lieselotte Vogl