Link verschicken   Drucken
 

Der Reinertrag der Jagdnutzung wird anteilig an die Jagdgenossen ausbezahlt

Prackenbach, den 02.04.2019

Die Auszahlung erfolgt vom 04.04. – 06.05.2019 in der VRGenoBankDonauWald e.G. in Prackenbach

 

Prackenbach. In der nichtöffentlichen Versammlung der Jagdgenossenschaft Prackenbach im Gasthaus Mulberry Ranch begrüßte Jagdvorsteher Franz Fischer neben 27 Jagdgenossen mit einer Vertretungsfläche von 368,54 ha auch Diakon Andreas Dieterle und Bürgermeister Andreas Eckl sowie die Jäger.

Nach der Bekanntgabe der Tagesordnungspunkte gedachte man durch Erheben von den Plätzen der verstorbenen Jagdgenossen.

Kassier Ludwig Santl verlas den Kassenbericht. Die Rechnungsprüfer Michael Holzapfel und Eberhard Preiß prüften die Kassenführung und bescheinigten dem Kassier und dem Jagdvorstad die Entlastung.

 

Zur Verwendung des Jagdpachtschilling gab der Jagdvorsteher bekannt, dass ein Betrag von 1605,03 € zu verteilen sei und bat um Vorschläge. Nachdem keine vorgebracht wurden, brachte er folgenden Beschlussvorschlag ein:

Der Reinertrag der Jagdnutzung wird anteilig an die Jagdgenossen ausgezahlt. Der von den Jagdgenossen nicht angeforderte Auszahlungsbetrag ist der Rücklage für die Instandsetzung der ausgebauten Waldwirtschaftswege zuzuführen Diesem Vorschlag stimmten alle Jagdgenossen zu.

Der Jagdpachtschilling wird in der Zeit vom 04.04.- 06.05.2019 auf Antrag in der VRGenoBankDonau-Wald e.G. in Prackenbach ausbezahlt. Der Auszahlungsbetrag wurde auf 1,48 €/ha festgesetzt.

 

Der Jagdgenosse Eberhard Preiß, Hetzelsdorf bat, mit einem Gräder das Dachprofil des Forstweges Distelbergweg wiederherzustellen. Auch die Gräben sollen mit einem Bagger wieder so weit hergerichtet werden, damit ein ordnungsgemäßer Niederschlagswasserabfluss gewährleistet ist. Jagdvorsteher Fischer sicherte ihm die Durchführung der Arbeiten zu.

 

Der Jagdgenosse Heinrich Penzkofer, Hagengrub hielt es für erforderlich, den Zeitlauerforstweg mit einem R2 Gerät zu befahren; Michael Högerl erklärte sich dazu bereit.

 

Gegen die o.g. beantragten Arbeiten gab es von Seiten der Jagdgenossen keine Einwände.

 

Da keine weiteren Wortmeldungen mehr vorlagen, dankte der Jagdvorstehen den Jagdpächtern für das gestiftete Rehessen, der Gastwirtsfamilie Geiger für dessen hervorragende Zubereitung und allen Jagdgenossen für ihr Kommen.

 
Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

30.06.2019 - 10:00 Uhr
 
10.07.2019 - 13:30 Uhr
 
13.07.2019 - 17:00 Uhr
 
Wetter

Klicken Sie hier, um die Inhalte von "api.wetteronline.de" anzuzeigen
Beim Aufruf gelten abweichende Datenschutzbestimmungen der Webseite "api.wetteronline.de"

 

 

 

Viechtacher Land

 

 

 

Bayerischer Wald

 

 

 

Der Bayerische Wald - Erfrischend natürlich.

 

 

 

Aberland Logo
 

 

 

 

Ostbayern

 

 

 

 

Donau-Wald