Link verschicken   Drucken
 

Adolf Schötz feierte sein 80. Wiegenfest

Prackenbach, den 04.05.2019

Ein Fußballfan und Mitglied vieler Vereine

 

Moosbach/Pfahl. In der wunderschönen Pfahlgegend vor den Toren Moosbachs ist der liebenswerte Adolf Schötz seit 58 Jahren zu Hause. Und obwohl er sich zuweilen auf einem Stock stützen muss, feierte er am Sonntag frisch und munter im Gasthof Hofmann in Oberndorf seinen 80. Geburtstag. Seine Familie und viele Verwandte gratulierten dem beliebten und geschätzten Jubilar sehr herzlich und wünschten ihm noch viele Jahre der Gesundheit und einen zufriedenen Lebensabend.

Auch Bürgermeister Andreas Eckl stellte sich dazu ein, der ihm im Namen der Gemeinde und in seinem Namen mit einem Geschenk das Allerbeste vermittelte. Auch Pfarrer Tomy schaute schon in den Vormittagsstunden vorbei, über dessen Besuch sich der Jubilar sehr freute. Natürlich durften seine Vereinskameraden vom KuSV, der Feuerwehr, des SV Prackenbach nicht fehlen und ließen ihm viele gute Wünsche angedeihen und auch der Fischereiverband Viechtach übermittelte alles Gute zum Ehrentag.

 

Adolf Schötz ist ein gebürtiger Viechtacher. Seine Wiege stand in Rugenhof, wo er mit sieben Geschwistern aufwuchs. Nach der Schulzeit arbeitete er zunächst in der Sporer-Quetsch. Anschließend war er viele Jahre beim Städtischen Bauhof in Viechtach beschäftigt bis er 1995 den wohlverdienten Ruhestand antrat.

 

1961 hat der Jubilar seine Helga, eine geborene Bemmerl zur Frau genommen und mit ihr 1972 mit großem Fleisch das Haus am Pfahl umgebaut und zu einem schmucken Anwesen erweitert. Aus der harmonischen Ehe gingen die beiden Töchter Agathe und Margit hervor, von denen sich Agathe rührend um den Vater sorgt und ihm an nichts fehlen lässt, wobei sich Tochter Margit mit der Familie im unteren Dorf ein schönes Anwesen erworben hat. Mittlerweise hat sich die Familie mit den Enkelkindern Regina und Christina vergrößert, die sehr am Opa hängen.

Doch das Schicksal hat schwer an die Tür von Adolf Schötz und der ganzen Familie geklopft, als sie 2002 die Ehefrau, Mutter und Oma zu Grabe tragen mussten. Doch der Jubilar lässt sich nicht hängen, hat sich viele Jahre um die Pflege des Kriegerdenkmals gesorgt, bis seine Kräfte vor Jahren nach ließen.

Heute geht der Jubilar noch gerne mit dem Hund von Regina spazieren, holt sich die Zeitung, denn die neuesten Nachrichten aus der Region interessieren ihn immer noch.

Nur wenn über den Äther ein Fußballspiel läuft, ist der Adi nicht mehr zu halten, denn die neuesten Ergebnisse mit dem runden Leder verfolgt er mit Leidenschaft.

So wünschten die Gratulanten dem liebenswerten Jubilar am Schluss, dass ihm noch viele zufriedene Jahre vergönnt sein mögen.

 

Foto: Bürgermeister Eckl, Maria Zach, Frank Saller, Xaver Wenzl, Elisabeth Huber, Ludwig Fleischmann, Regina (Enkelin), Sigi Engl, Christina (Enkelin), Franz Haberl, Manfred Högerl, Hans Schedlbauer und Hans Miethaner

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Adolf Schötz feierte sein 80. Wiegenfest

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

17.08.2019
 
18.08.2019 - 12:45 Uhr
 
20.08.2019 - 13:30 Uhr
 
Wetter

Klicken Sie hier, um die Inhalte von "api.wetteronline.de" anzuzeigen
Beim Aufruf gelten abweichende Datenschutzbestimmungen der Webseite "api.wetteronline.de"

 

 

 

Viechtacher Land

 

 

 

Bayerischer Wald

 

 

 

Der Bayerische Wald - Erfrischend natürlich.

 

 

 

Aberland Logo
 

 

 

 

Ostbayern

 

 

 

 

Donau-Wald