Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

2. Adventsonntag mit Besuch des Nikolaus in der Pfarreiengemeinschaft Moosbach-Prackenbach-Krailing

Prackenbach, den 05. 12. 2021

Moosbach/Prackenbach/Krailing:

Schon seit vielen Jahren besucht der Nikolaus auch die Kinder der Pfarreiengemeinschaft Moosbach-Prackenbach-Krailing. In diesem Jahr war es außerdem genau der Vortag seines Namensfestes am 05. Dezember.

 

Nachdem die jeweiligen Mesnerinnen die zwei Adventskerzen angezündet hatten, begrüßte Pfarrvikar Pater Emmanuel am zweiten Adventsonntag alle sehr herzlich. Er tat dies in Vertretung für den erkrankten Pfarrer Josef Drexler. Sein besonderer Willkommensgruß galt natürlich allen Kindern mit ihren Eltern. Er bemerkte dabei, dass wir nicht nur im Advent auch auf die Wiederkunft Jesus Christus warten.

 

Den Lesungstext aus dem Buch Baruch trug in Krailing Christian Kolbeck, in Prackenbach Juliane Ochsenbauer und in Moosbach Judith Schedlbauer vor.

 

Pfarrvikar Pater Emmanuel verkündete das Evangelium nach dem Evangelisten Lukas.

 

Diakon Andreas Dieterle begrüßte in seiner Predigt alle sehr herzlich wobei sein besonderer Willkommensgruß den Kindern mit ihren Eltern galt. Sehr spannend erzählte er vom heiligen Nikolaus. Ganz still waren die Kinder als Diakon Dieterle erzählte, dass viele seinen Namen tragen und auch viele Kirchen nach ihn benannt sind und er als großer Heiliger in Ost und West besonders verehrt wird. Nikolaus war im vierten Jahrhundert Bischof in Myra. Einzig sein Name steht als Unterschrift einer Bischofsversammlung unter dem großen Glaubensbekenntnis mit dabei. Auch die Legende von den drei Töchtern denen der hl. Nikolaus mit den gespendeten drei Goldstücken, als Aussteuer, zur Heirat verhalf, erzählte er in kurzen Zügen. Deshalb wird der Heilige oftmals mit drei Goldkugeln dargestellt. Zahllos sind die Wunder oder Legenden die von seiner Hilfsbereitschaft und als Freund der Menschen zeugen. Der heilige Nikolaus hatte ein großes Herzen für die ihm Anvertrauten besonders für die Armen, die Hungernden und die Kranken. Nikolaus ist eine wahrhaft adventliche Gestalt. In ihm wird etwas von der Freude Gottes, vom Advent Gottes, vom Kommen Gottes in unsere Welt getragen. Nikolaus ist gleichsam auch ein Vorbote Christi. An Weihnachten werden wir hören: „Erschienen ist die Güte und die Menschenfreundlichkeit Gottes“. Und etwas davon hat der heilige Nikolaus gelebt und sichtbar gemacht. Güte und Menschenfreundlichkeit zu leben und sichtbar zu machen ist auch Auftrag und Sendung für uns, so Diakon Andreas Dieterle in seiner Predigt.

 

Nach der Predigt kam der Nikolaus. In Krailing und Prackenbach war dies Karl Heinz Biebl und in Moosbach Marcel Heidler von der KLJB Moosbach. Von den Gottesdienstbesuchern wurde der Nikolaus mit dem Lied: „Lasst uns froh und munter sein …“ begrüßt. Für diesen Empfang bedankte sich der Nikolaus sehr herzlich und er erzählte den Kindern das er noch viel Arbeit habe, den es warten noch viele Kinder auf ihn.

 

Zur Freunde des Nikolaus und der Gottesdienstbesucher trug Corina Frieda Engl (Krailing), Jeshua Schedlbauer (Prackenbach) und Jessica Vogl (Moosbach) ein schönes Nikolausgedicht vor.

 

Da der Nikolaus die Geschenke wegen der Hygienevorschriften nicht selbst austeilen konnte standen im Anschluss an die Gottesdienste kleine Schockladen für die Kinder zur Mitnahme bereit.

 

In Moosbach stellte die Kath. Landjugend nicht nur den Nikolaus, sondern war auch so sehr stark vertreten, da zugleich auch ein Gottesdienst für ihr verstorbenes Mitglied Johannes Piller stattfand.

 

Die musikalische Umrahmung des Gottesdienstes übernahmen in Krailing die Sänger Andreas Vogl und Richard Hastreiter mit Johann Preiß an der Kirchenorgel. In Prackenbach gestaltete die Gruppe MALESA mit Alexandra van Beek (Leitung), Maxim van Beek, Eva Marie Siebert (E-Piano und Orgel) und Stefan Siebert (Gitarre) mit glasklaren Stimmen den Gottesdienst mit. In Moosbach übernahm die musikalische besinnliche Ausschmückung des Gottesdienstes Tanja Jänicke-Stöger und ihr Sohn Matthias.

 

Pfarrvikar Pater Emmanuel und Diakon Andreas Dieterle bedankten sich beim Nikolaus für seinen Besuch. Ebenfalls galt ihr Dank allen Besuchern des Gottesdienstes und sie wünschten eine weitere gute Adventszeit ehe Pater Emmanuel der Schlusssegen erteilte.

 

Bild zur Meldung: 2. Adventsonntag mit Besuch des Nikolaus in der Pfarreiengemeinschaft Moosbach-Prackenbach-Krailing

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

09. 02. 2022 - 13:30 Uhr

 

10. 02. 2022 - 13:00 Uhr

 

09. 03. 2022 - 13:30 Uhr

 
Wetter

Klicken Sie hier, um die Inhalte von "api.wetteronline.de" anzuzeigen. Beim Aufruf gelten abweichende Datenschutzbestimmungen der Webseite "api.wetteronline.de"

 

 

 

Viechtacher Land

 

 

 

Bayerischer Wald

 

 

 

Der Bayerische Wald - Erfrischend natürlich.

 

 

 

Aberland Logo
 

 

 

 

Ostbayern

 

 

 

 

Donau-Wald