Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Jugend- und Lichtergottesdienst mit Taizé-Gebet und Gesängen in St. Georg Prackenbach am 18.12.2021

Prackenbach, den 18. 12. 2021

Prackenbach. Der Lichtergottesdienst am vergangenen Samstagabend in der Pfarrkirche St. Georg in Prackenbach machte dem Namen alle Ehre und ist sicherlich nicht so schnell zu übertreffen. Die Kirche war mit vielen, vielen Lichtern beleuchtet und für jeden Besucher war bereits auf der Stuhlbank ein Licht angezündet. Der erstmals so gestaltete Jugendgottesdienst mit Gebeten, Psalmen und Liedern aus Taizé war nur mit Platzkarten möglich.

 

So konnte man beim Betreten in das stimmungsvolle Gotteshaus vier Sterne am Hochaltar funkeln sehen. Sterne sind seit Jahrtausenden schon immer Wegweiser gewesen. Sie dienten den Seefahren zur Navigation. Auch in der Bibel finden wir die heiligen Dreikönige als Sterndeuter auf dem Weg zur Krippe.

 

Nach dem Einzug mit den Ministranten konnte Diakon Andreas Dieterle viele Gottesdienstbesucher zum Abendgebet der ganz besonderen Art begrüßen. Er freute sehr über den großen Zuspruch dieses Gottesdienstes. So sind es nur noch wenige Tage vor Weihnachten.
Äußerlich haben wir vieles für dieses Fest schon vorbereitet, so der Diakon. Aber wie sieht es mit unserer inneren Vorbereitung von Herz und Seele aus, so fragte er? Dazu soll dieses Abendgebet einladen wieder die „staade“ Zeit zu spüren. Einfach Dasein beim Herrn und mit dem Herrn und uns so auf Weihnachten einstimmen. Das Abendgebet ist angelehnt an das Taizé-Gebet mit entsprechenden Liedern und Texten. Jeder hat sein eigenes „Packerl“ mit Kummer und Sorgen, aber auch schöne und freudige Dinge im Herzen und all das wollen wir vor dem Herrn bringen, so Diakon Andreas Dieterle.

 

 

Nach dem Evangelium durch Diakon Dieterle durfte auch eine kurze Stille nicht fehlen. Auch Weihrauch strömte von einer Schale empor.

 

Die Gruppe Malesa zelebrierte Lieder aus Taizé wie Laudate omnes gentes, Jesus remember me oder Magnifikat und andere. Psalmen mit Zwischengesängen ließen ebenfalls aufhorchen; ebenso die Fürbittgebete.

 

Wie schon der Gründer Frère Roger von Taizé seine Anhänger begeisterte so waren auch die Besucher in Prackenbach von der Art und Weise der Gebete durch Diakon Dieterle, den Lektorinnen Thekla Holzapfel und Gerlinde Zweck und Gesängen der Gruppe Malesa mit Alexandra und Maxim van Beek und Eva Marie Siebert am E-Piano mehr als beeindruckt und überwältigt. Aber auch die vielen flammenden Kerzen und die stimmungsvolle Deckbeleuchtung lud zur Ruhe und zur Meditation oder einfach zum Dasein ein.

 

Der Gottesdienst endete mit einem Vater unser und einem feierlichen Segen vor dem Weihnachtsfest durch den Diakon.

 

Am Ende bedankte sich Diakon Dieterle für die wunderschöne Andacht. Besonders bedankte er sich bei der Gruppe Malesa für die wunderbare musikalische Gestaltung. Dank galt auch den Vielen für die Vorbereitungsarbeiten und der Ausschmückung der Kirche.

 

Viele waren von den Gebeten und den musikalischen Darbietungen gerührt und sehr angetan und gaben so beim Verlassen der Kirche eine entsprechende gute entsprechen Kritik ab.

 

Bild zur Meldung: Jugend- und Lichtergottesdienst mit Taizé-Gebet und Gesängen in St. Georg Prackenbach am 18.12.2021

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

09. 02. 2022 - 13:30 Uhr

 

10. 02. 2022 - 13:00 Uhr

 

09. 03. 2022 - 13:30 Uhr

 
Wetter

Klicken Sie hier, um die Inhalte von "api.wetteronline.de" anzuzeigen. Beim Aufruf gelten abweichende Datenschutzbestimmungen der Webseite "api.wetteronline.de"

 

 

 

Viechtacher Land

 

 

 

Bayerischer Wald

 

 

 

Der Bayerische Wald - Erfrischend natürlich.

 

 

 

Aberland Logo
 

 

 

 

Ostbayern

 

 

 

 

Donau-Wald