Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Prackenbacher „Chef-Mesnerin“ wurde 80

Prackenbach, den 09. 11. 2022

Große Geburtstagsfeier von Thekla Holzapfel im Gasthaus Bucher in Boxberg

 

Prackenbach. Vor 80 Jahren wurde sie am 9. November 1942 in Frauenwies bei Krailing geboren, am vergangenen Sonntag feierte sie ihr Jubiläum mit großer Gratulantenschar nach. Thekla Holzapfel, Prackenbachs „Chef-Mesnerin“, war sichtlich überrascht und gerührt von der Vielzahl an Glückwünschen und Geschenken, die ihr im Gasthof Bucher in Boxberg überbracht und überreicht wurden.

 

Ihre Kindheit verbrachte Thekla Holzapfel in Frauenwies, danach war sie auf einem Bauernhof, wo sie auch ihren späteren Ehemann kennenlernte. Nach rund eineinhalb Jahren in einer Fabrik wurde 1960 geheiratet. Vier Kinder folgten, mittlerweile ist Thekla Holzapfel Großmutter von acht Enkelkindern und hat sechs Urenkel. Wenn sie nicht gerade ihrer Tätigkeit als Mesnerin nachkommt, ist eine der liebsten Beschäftigungen ihr Garten, wie sie zurückhaltend erzählt, denn in der Öffentlichkeit wolle sie nicht so gerne stehen. Auch Heidelbeeren und Schwammerl suchen im Wald seien ihr wichtig.


Seit fast drei Jahrzehnten ist sie Mesnerin in der Pfarrkirche Sankt Georg Prackenbach und war vor 22 Jahren auch an der Gründung des Seniorenkreises beteiligt, bei der Organisation ist sie auch heute noch aktiv. Neben Bürgermeister Andreas Eckl machten selbstverständlicher Weise auch der neue Pfarrer Pater Johnson Thomas Kattayil V.C. seine Aufwartung, beide überreichten eine kleine Aufmerksamkeit. Auch viele Vertreterinnen und Vertreter der Gremien aus der Pfarrei ließen die Jubilarin hochleben und überraschten die bescheidene nun 80-Jährige mit einem bunten Glückwunsch-Programm.

 

Der Katholische Frauen- und Mütterverein Prackenbach-Krailing mit der Vorsitzenden Helga Schnitzbauer überbrachte seine Gratulation. Der Kirchenchor Prackenbach-Krailing hatte unter der Leitung von Ramona Preiß-Höcherl zwei Lieder eingeübt, die auf die Jubilarin umgedichtet waren. Auch ein Teil der Prackenbacher Ministranten kam mit einem Geburtstagsständchen und Blumen vorbei. Die Oberministrantin Johanna Holzer hatte die Erlebnisse mit der allseits geschätzten Mesnerin in einem Gedicht zusammengefasst und sorgte damit für einige Lacher.

 

Eine große Überraschung hatten die Kinder und Enkelkinder parat. Sie überreichten einen Kalender für das Jahr 2023 und hatten für jeden Monat eine Unternehmung mit der Mama, Oma und Uroma geplant. In Versform lobte Kirchenpfleger Ferdl Klement die vielen Arbeiten der geschätzten Mesnerin und auch Pfarrgemeinderatssprecherin Margit Eidenschink hatte ihre Gratulation in Gedichtform für die „Chef-Mesnerin“ verfasst. Sie sei die gute Seele der Pfarrei. Ihr Rat sei stets geschätzt und „alles hat sie als Mesnerin im Blick und hat dafür ein besonders Geschick. (...) 80 Jahre sind es wert, dass man die besonders ehrt“, so Margit Eidenschink. Zum Schluss wünschte sie ihr viel Glück und Segen auf der weiteren Lebensleiter und überreichte ebenfalls ein kleines Präsent. Zusammen verbrachten alle in gemütlicher Runde noch viele schöne Stunden.

 

BU: Bürgermeister Andreas Eckl mit Jubilarin Thekla Holzapfel und Pfarrer Pater Johnson Kattayil VC.
 

 

Der Bericht wurde von Journalistin Lisa Brem verfasst und freundlicherweise für die Homepage der Gemeinde Prackenbach zur Verfügung gestellt.

 

Bild zur Meldung: Prackenbacher „Chef-Mesnerin“ wurde 80

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

08. 12. 2022 - 13:00 Uhr

 

08. 12. 2022 - 19:30 Uhr

 

10. 12. 2022 - 19:30 Uhr

 
Wetter

Klicken Sie hier, um die Inhalte von "api.wetteronline.de" anzuzeigen. Beim Aufruf gelten abweichende Datenschutzbestimmungen der Webseite "api.wetteronline.de"

 

 

 

Viechtacher Land

 

 

 

Bayerischer Wald

 

 

 

Der Bayerische Wald - Erfrischend natürlich.

 

 

 

Aberland Logo
 

 

 

 

Ostbayern

 

 

 

 

Donau-Wald