Schriftgröße ändern:   
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
Website durchsuchen:
 
Newsletter abonnieren:
 
 

Der Nikolaus besuchte die Kleinen des Kindergartens

Prackenbach, den 06.12.2017

Moosbach. „Wo seid ihr denn so lange, ich warte schon seit geraumer Zeit auf euch“, sagte der Nikolaus, als die Kinder endlich ganz aufgeregt auf dem Pfahlweg herab stürmten.

 

Sie hatten nämlich mit ihren Erzieherinnen und einigen Eltern am Mittwoch, dem Nikolaustag

einen Spaziergang über den Pfahl unternommen, weil sie meinten, den Nikolaus zu begegnen.

Da, am Weg zum Friedhof, stand plötzlich der Hl. Nikolaus, alias Bürgermeister Andreas Eckl und begrüßte die Kinder, von denen sich einige schon ein wenig schüchtern zeigten.

Dann holte der Hl. Mann sein Goldenes Buch heraus und hatte über die Kinder lauter lobende Worte zu berichten. Nur den Krampus habe er nicht mitgebracht, meinte er, „denn ihr seid ja alle brave Kinder“. Sie hatten auch ein Lied vom „guten alten Nikolaus“ eingeübt, über das er sich riesig freute.

 

Zum Schluss entlohnte er jedes einzelne Kind mit einem Säckchen voller Süßigkeiten und auch die Erzieherinnen Sonja, Julia, Kerstin und Sonja gingen nicht leer aus und erhielten einen Milka-Nikolaus und alle bedankten sich bei ihm, wobei er versprach, nächstes Jahr wieder zu kommen, wenn sie brav und artig waren, damit er auch dann keinen Gramperl braucht.

 

Schließlich gab es dann im Hof der Familie Holzapfel Glühwein, Punsch, Plätzchen und Lebkuchen vom Elternbeirat zum Aufwärmen, bis man auf dem Weg über das Dorf zurück zum Kindergarten marschierte.