Link verschicken   Drucken
 

Hochfest Mariä Himmelfahrt mit anschließender Kräuterweihe in Prackenbach 15.08.2019

Prackenbach, den 15.08.2019

Am Donnerstag feierte die Kath. Kirchen das Fest Mariä Himmelfahrt, dazu begrüßte eingangs Pfarrer Emmanuel Vadakkel alle Gottesdienstbesucher sehr herzlich. Bei seinen einführenden Worten verwies er auf das Hochfest und bemerkte, dass wir mit Maria feiern sollten was uns selber gilt: „Von Gott geliebt und angenommen zu sein, von Jesus Christus berührt und geführt zu sein und vom Heiligen Geist gestärkt zu sein. An Maria können wir sehen, was auch uns zugesagt ist und wozu wir berufen sind; ein ewiges Leben bei Gott zu haben“, so der Geistliche.

 

Die Texte der Lesung sowie die Fürbitten trug die Lektorin Susanne Wolf vor.

Am E-Piano spielte und begleitete Organistin Ulrike Altmann den Volksgesang.

 

In seiner Predigt verglich Pfarrer Emmanuel, Jesus mit der Sonne und Maria mit dem Mond

und verwies auf die vielen Hochfeste, aber auch Kirchen, die Jesus und Maria geweiht sind. „Marias Liebe zu Gott ist so groß, dass sie ihr ganzes Leben zu Gott hingezogen wird. Das Fest Maria Aufnahme in den Himmel heißt also, Maria ist ganz bei Gott angekommen. So wie sie ganz für Gott geliebt hat, so ist sie jetzt bei Gott und auch wir dürften nämlich bei Gott ankommen, das ist unser großes Lebensziel“, so der Geistliche.

 

Vor der Kräutersegnung bemerkte Pfarrer Emmanuel, dass die Kräuter mit ihrem Duft etwas von der Lebensfülle der Schöpfung zeigen. Die Schönheit der Welt spiegelt sich in den Blumen, die Köstlichkeit in den Früchten und den verströmenden Duft in den Kräutern. Die belebende und heilende Kraft der Kräuter ist Hinweis auf das Heil, das Gott uns schenkt. Die Kräuter die am Fest der Aufnahme Mariens in den Himmel zur Kirche gebracht werden, sind Zeichen der Hoffnung weil Gott alles belebt und erfüllt und uns so zeigt. Die Ernte unseres Lebens geht nicht unter im Gegenteil, unser Leben mit allen was dazu gehört wird einmal aufblühen für immer.

 

Dann sprach er das Segensgebet über die mitgebrachten und vom Frauen- und Mütterverein Prackenbach/Krailing wunderschön gefertigten Kräuterbüschel. Anschließend ging er durch die Reihen und besprengte die Kräuterbüschel aber auch die Gläubigen mit Weihwasser, ehe er ihnen den Segen erteilte.

Auch in der Pfarrei Moosbach hatte der Kath. Frauenbund Tags zuvor 85 Kräuterbüschel gebastelt, die Pfarrer Emmanuel nach dem Gottesdienst mit Segensgebieten gedachte und mit Weihwasser besprengte, die man unter der Statue der Muttergottes aufgestellt hatte. Am Kirchenportal erwarben die Kirchenbesucher die geweihten Kräuterbüschel für eine kleine Spende mit nach Hause.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Hochfest Mariä Himmelfahrt mit anschließender Kräuterweihe in Prackenbach 15.08.2019

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

21.09.2019 - 18:00 Uhr
 
28.09.2019
 
29.09.2019
 
Wetter

Klicken Sie hier, um die Inhalte von "api.wetteronline.de" anzuzeigen
Beim Aufruf gelten abweichende Datenschutzbestimmungen der Webseite "api.wetteronline.de"

 

 

 

Viechtacher Land

 

 

 

Bayerischer Wald

 

 

 

Der Bayerische Wald - Erfrischend natürlich.

 

 

 

Aberland Logo
 

 

 

 

Ostbayern

 

 

 

 

Donau-Wald