Link verschicken   Drucken
 

Obwohl er selber unverheiratet und kinderlos blieb, ist er vielen anderen zum väterlichen Freund geworden

Prackenbach, den 08.11.2019

Franz Dorfner gab sein Leben mit erst 56 Jahren an seinen Schöpfer zurück

 

Krailing /Frauenwies. Die Filialkirche St. Peter und Paul konnte die Trauergäste nicht fassen, die dem allseits beliebten und geschätzten Bürger aus Frauenwies am Mittwoch bei der Beerdigung die letzte Ehre erwiesen und tags zuvor den Angehörigen ihre Teilnahme bekundeten.

Franz Dorfner, von Beruf Mechaniker, Schlosser und Landwirt starb ganz plötzlich kurz vor seinem 57. Lebensjahr, tief betroffen von seiner lieben Mutter über den plötzlichen Tod ihres einzigen Sohnes.

 

Treffend für ihn ist der Spruch, den die Angehörigen auf das Sterbebildchen drucken ließen, in dem es heißt: „Dein ganzes Leben war nur Schaffen, warst immer gut und hilfsbereit – er, der alles liegen und stehen ließ, wenn man ihn gebraucht hat -. Du konntest bessere Tage haben, doch dafür nahmst du dir nie die Zeit. Nun ruh sanft in Gottes Frieden, hab tausend Dank für deine Mühen!“

 

Zum Eingang des Trauergottesdienstes, den Pfarrer Josef Drexler sehr eindrucksvoll zelebrierte und der Kirchenchor Prackenbach/Krailing unter der Leitung von Ramona Preiß-Höcherl mit Ulrike Altmann an der Orgel mitgestaltete, bemerkte er, dass es die schönste Grabrede für Franz wäre, die ihm die Bevölkerung halten könne mit dem Satz: „Wenn du vom Franz was gebraucht hast, hat er alles liegen und stehen lassen. „Wie schön wäre es doch, wenn man auch von uns einmal Ähnliches sagen könnte, nachdem wir aus dieser Welt gegangen sind… Leben wir entsprechend, damit man es auch von uns einmal so sagen kann“, so der Sprecher.

 

Geboren wurde Franz Dorfner am 11. November 1962 in Frauenwies, wo er mit seiner Schwester Christine aufwuchs. Er führte ein ganz einfaches Leben, bei dem er neben seinem Berufsleben auch die elterliche Landwirtschaft mit seiner Mutter bewältigte. In seiner Nähe fühlte man sich wohl, denn er war gesellig und allseits überaus beliebt. Die übergroße Trauergemeinde und den diversen Vereinen gab ein beredtes Zeugnis dafür.

 

Schließlich bemerkte Pfarrer Drexler, dass bei Gott nicht die Lebensjahre eines Menschen, sondern die guten Werke zählen und da könne Franz bestimmt mithalten. Auch die heutige Lesung und das Evangelium versichern uns, dass keine der Taten eines Menschen bei Gott vergessen sind. Die das Gute getan haben, werden bestimmt zum Leben auferstehen, die das Böse getan haben, zum Gericht. Franz Dorfner gehörte bestimmt zu denen, die Gott reichlich belohnen wird für das Gute, das er getan hat. – Hab Dank und ruh in Frieden.

Da die Urnenbeisetzung anschließend im engsten Familienkreis stattfand, nahm Michael Fleischmann nach dem Trauergottesdienst am Ambo im Namen der Feuerwehr Ruhmannsdorf, der Schloßschützen Krailing und der Oldtimerfreunde Rubendorf tieferschüttert Abschied von ihrem Kameraden Franz Dorfner aus Frauenwies. Franz war seit 1980 39 Jahre bei der Feuerwehr. 29 Jahre bei den Schloßschützen und seit 1991 28 Jahre bei den Oldtimerfreunden immer ein gern gesehener und geschätzter Kamerad. Obwohl Franz eigentlich fast immer gearbeitet hat, egal zu welcher Tages und Nachtzeit, hat er sich doch immer Zeit genommen, wenn man ihn brauchte. Egal ob Einsatz, Übung, sonstige Vereinsaktivitäten oder der diesjährige Erste Hilfe Kurs im Feuerwehrhaus, auf ihn konnte man zählten. Heute müssen wir ihn bei diesem Trauergottesdienst zur letzten Ruhe begleiten. Franz wir werden dich stets in ehrendem Gedenken bewahren und dich nie vergessen, waren seine Abschiedsworte.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Obwohl er selber unverheiratet und kinderlos blieb, ist er vielen anderen zum väterlichen Freund geworden

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

13.11.2019 - 13:30 Uhr
 
17.11.2019
 
21.11.2019 - 19:00 Uhr
 
Wetter

Klicken Sie hier, um die Inhalte von "api.wetteronline.de" anzuzeigen
Beim Aufruf gelten abweichende Datenschutzbestimmungen der Webseite "api.wetteronline.de"

 

 

 

Viechtacher Land

 

 

 

Bayerischer Wald

 

 

 

Der Bayerische Wald - Erfrischend natürlich.

 

 

 

Aberland Logo
 

 

 

 

Ostbayern

 

 

 

 

Donau-Wald