Link verschicken   Drucken
 

Rückblick im Jahr 2019 über schöne und schlechte Zeiten beim SV

Prackenbach, den 21. 02. 2020

Der Senioren Spielbetrieb ist dabei, sich wieder einigermaßen zu stabilisieren

 

Moosbach. Beim Sportverein Moosbach bildete man im Sommer mit Prackenbach eine SG, die relativ gut läuft. Man verfügt auch wieder über genügend Spieler um 2 Mannschaften am Spielbetrieb teilhaben zu lassen.

Dies berichtete Vorsitzender Michael Baumgartner am Freitag im Gasthaus Freund in Moosbach, der neben 32 Mitgliedern die Ehrenmitglieder Erich Meindl und Theo Klingl, 2. Bürgermeister Michael Kellermeier und Gemeinderäte, den Vereinsausschuss, die aktiven Spieler und Gönner des Vereins begrüßte, wobei sich der EV Theo Lorenz entschuldigen ließ. In einer Gedenkminute gedachten die Anwesenden des verstorbenen Mitglieds Anna Preiß.

 

In seinem Rechenschaftsbericht bemerkte der Vorsitzende, dass eine eigenständige AH Mannschaft ins Leben gerufen wurde, die letztes Jahr schon 3 Spiele absolvierte und ihr Pensum heuer nochmal steigert. Im Jugendbereich waren letztes Jahr vier Mannschaften in Spielgemeinschaften im Spielbetrieb erfolgreich gemeldet und auch die Kleinsten trainieren schon fleißig und konnten ihr Talent in diversen Spielen und Hallenturnieren testen.

Auch die Damen waren wieder sehr aktiv und das Mutter-Kind Turnen wurde 2019 erfolgreich weitergeführt. Zwei Tanzgruppen für Kinder wurden eingeführt wobei beide Kurse bereits ausgebucht sind.

Neben Aktivitäten des Vereinsausschusses nahmen die Mitglieder an vielen Festen und Veranstaltungen der Orts-, Nachbar- und Fußballvereine teil. Höhepunkte waren vier Gründungsfeste in Patersdorf, Blaibach, Viechtach und Moosbach sowie der Besuch diverser Veranstaltungen im Orts- Nachbar- und Gemeindebereich. Was zeigt, dass sich der SV Moosbach sehr am gesellschaftlichen Leben in der Gemeinde und der Umgebung beteiligt, wobei man fast jede Veranstaltung besuchte, zu der man eingeladen wurde.

Selber war der Verein bei eigenen Veranstaltungen aktiv, so unter anderem beim Ostereiersuchen, Starkbierfest, Sommerfest, beim Ferienprogramm, bei der Halloweenparty und vieles mehr.

Im Übrigen wurde die Mitgliederzahl (Ziel 300) jetzt 330 weit übertroffen. Die Einführung von 2 Tanzgruppen, das Mutter-Kind-Turnen und die Fortführung und Erweiterung Sport pro Gesundheit ist ebenso führend. Auch steht der Verein finanziell mittlerweile wieder auf sehr stabilen Beinen.

 

Für 2020 hat sich der Verein wieder sehr viel vorgenommen, so unter anderem das Ostereiersuchen, Gewinnung von neuen Schiedsrichtern, Übungsleiter und Jugendtrainer, Fortführung des Sportangebotes, mehr Beteiligung an Festbesuchen und Tribühne/Fußballplätze wieder auf Vordermann bringen. Die nächsten Termine sind das Starkbierfest des SV Moosbach und weitere Gründungsfeste in Gotteszell, Allersdorf, Sattelpeilnstein, Regen, Hohenwarth und das eigene Sportlerfest in Moosbach.

Zum Schluss erwähnte der Vorsitzende, dass das Jahr 2019 kein so schlechtes war, abgesehen für einen kleinen Dorfverein wie wir es sind. Er bedankte sich bei allen Leuten, die den Verein in irgendeiner Weise unterstützten, sei es durch Spenden, Arbeitszeit, Spielen, trainieren und fahren von Mannschaften, Organisation, Platzverkauf oder Sonstiges. Sein Dank galt vor allem Theo Lorenz und der Gemeinde, die immer ein offenes Ohr haben für die diversen Probleme. Er bedanktes sich auch bei der restlichen Vorstandschaft und dem Vereinsausschuss für die gute Zusammenarbeit und die geleistete gute Arbeit.

 

Schatzmeisterin Melanie Schießl informierte über die Finanzen. Die Kassenprüfer Kerstin Penzkofer und Anton Fleischmann bestätigten eine super geführte Kassenführung, so dass die Versammlung einstimmig Entlastung erteilte.

 

Von den sportlichen Aktivitäten berichtete Vorsitzender Michael Baumgartner in Vertretung von Karl-Heinz Vogl. Keine Reservemannschaft in der Saison 18/19 bei der II. Mannschaft. Neues Trainerteam bei der SG mit SV Prackenbach. Es wurden bereits 37 Spieler eingesetzt, 7 Spiele stehen noch aus. Bei der I. Mannschaft steht man in der Rückrunde 18/19 auf dem 12. Tabellenplatz. Abgänge: Moser Tobi (FC Viechtach) Hans Mühlbauer FC Viechtach und Kevin Lang Spvgg Patersdorf. Zugänge: Bilel Bouzid SG Zandt/Vilzing, Milan Kubik SV Neubäu und Manuel Staudacher A-Jugend. Hinrunde Saison 19/20: Aktulle Situation: 9. Platz und 10 Punkte. Ziel vernünftiger Saisonabschluss.

Zur Saison 20/21 keine Schiedsrichter für die Reserve- sie müssen jeweils von der Heimmannschaft gestellt werden.

Von der Jugendabteilung berichtete Edwin Schießl, die aktuell 62 Mitglieder unter 18 Jahre betreut, welche sich in die Abteilung Fußball und Turnen aufteilen. In der Abteilung Fußball sind aktuell in allen Altersgruppen außer der B und G –Jugend Mannschaften im Spielbetrieb, wobei wir in allen Altersgruppen Spielgemeinschaften mit unseren Nachbarvereinen haben.

Die G-Jugend nimmt an keinen regelmäßigen Spielbetrieb teil, sondern bestreitet nur Freundschaftsspiele und Turniere und wird trainiert von Roland Wensauer und Hecht Frithjof.

Die F-Jugend trainiert Matthias Schedlbauer, die E-Jugend in der Frühjahrsrunde 2019 von Edwin Schießl selbst und die Herbstrunde von Wolf Hans-Jürgen FCA. Die D-Jugend trainiert Seppe Laumer FCA, die C-Jugend Andy Lex und Jürgen Liebl und die A-Jugend Stefan Kufner.

Die Tanz- und Turngruppen werden jeweils Dienstag und Mittwoch von Steffi Hackl, Steffi Graf und Corinna Engl betreut.

Mehrere Aktivitäten stehen bei der Jugendabteilung wieder an unter anderem Freundschaftsspiele, Beteiligung am Ferienprogramm, Fahrt zum Eishockey Spitzenspiel Straubinger Tiger. Organisiert durch den Trainer der F-Jugend Matthias Schedlbauer. Dank ging an alle Trainer und Betreuer und den Helfern für jeglichen Einsatz.

 

Damen-Abteilungsleiterin Anneliese Miethaner berichtet von derzeit 100 Mitgliedern, die von Brigitte Eckl, Anneliese Miethaner, Steffi Graf und Corinna Engel-Vogl betreut werden. Neben Fortbildungen werden Dauerkurse und ständige Kurse angeboten. Gesellschaftliche und sportliche Aktivitäten werden ebenfalls angeboten, wie die Beteiligung an Festen der Ortsvereine. Natürlich dürfen Ausflugsfahrten nicht fehlen. Im Übrigen werden ab Januar 2020 aktuelle Kurse angeboten und zugleich sind ab Mai bzw. September Dauerkurse auf dem Programm.

Zum Schluss ging der Dank an die Übungsleiterinnen, die ganze Vorstandschaft für die gute Zusammenarbeit und bei allen, welche die Abteilung unterstützen.

 

In seinem Grußwort entschuldigte 2. Bürgermeister Michael Kellermeier den 1. Bürgermeister und bemerkte erfreut die vielen Jugendlichen, welche beim SV integriert sind. Sie werden schon im Kindesalter herangeführt und er hofft, dass alle dem Verein treu bleiben und es in Zukunft so bleibt. Er lobte die Abteilungsleiter, welche ihre Zeit opfern und zusammen halten, denn dann geht etwas vorwärts. Macht weiter so, dann wird es sich auch mit den Schiedsrichtern wieder regeln.

Da die Versammlung keine Wünsche vorbrachte, schloss Michael Baumgartner 3 Min. vor 21.00 Uhr die Versammlung.

 
Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

04. 04. 2020 - 18:00 Uhr
 
05. 04. 2020
 
08. 04. 2020 - 13:30 Uhr
 
Wetter

Klicken Sie hier, um die Inhalte von "api.wetteronline.de" anzuzeigen
Beim Aufruf gelten abweichende Datenschutzbestimmungen der Webseite "api.wetteronline.de"

 

 

 

Viechtacher Land

 

 

 

Bayerischer Wald

 

 

 

Der Bayerische Wald - Erfrischend natürlich.

 

 

 

Aberland Logo
 

 

 

 

Ostbayern

 

 

 

 

Donau-Wald