Link verschicken   Drucken
 

4. und letzte Wahlversammlung von Bürgermeister Andreas Eckl

Prackenbach, den 23. 02. 2020

Seine Ziele und was er in den 6 Jahren zusammen geschafft wurde

 

Moosbach. Zu seiner letzten Wahlversammlung am Sonntag-Abend im Gasthaus Freund konnte Bürgermeister Eckl wieder viele interessierte Bürger begrüßen, denen er seine vielen Projekte, die er in den sechs Jahren seiner Amtszeit als Bürgermeister mit dem Gemeinderat auf den Weg gebracht und auch umgesetzt hat und bemerkte nicht ohne Stolz, dass die Gemeinde Prackenbach auf einem guten Weg ist, den wir weitergehen wollen für eine moderne Zukunft auf dem Land.

 

Auch finanziell sei man auf einen guten Weg und habe die Schulden neben vielen Investitionen, gleichzeitig um die Hälfte auf aktuell ca. 1,6 Millionen senken können.

 

Zu seinen Zielen erwähnte er die jüngst begonnene Sanierung des Pfarrheims mit Bürgerhaus, ein Haus für alle Bürger und ein Gewinn für die ganze Gemeinde, das einer Fertigstellung im Jahre 2021 entgegensteht. Eckl erwähnte das Baugebiet in Prackenbach und den Breitbandausbau der restlichen Ortsteile. Ein Fußgängerweg über die B85 Kreuzung strebt er an und einen Funkmasten am Jugendhaus. Er erwähnte den Abwasserverbindungsbau und einen Zusammenschluss der Kläranlagen mit der Stadt Viechtach. Ein Platzbedarf beim FFW-Haus in Prackenbach steht ebenfalls an und die Anschaffung von neuen Feuerwehrfahrzeugen und Atemschutzausstattungen Zu den vielen Projekten, die Eckl in Angriff nehmen will, zählt auch die Sanierung der Grundschule, Straßenbaumaßnahmen, eine Abbiegespur bei der Kreuzung Moosbacherau-Viechtafell und ein Gemeinschaftshaus in Viechtafell.

Zudem will Eckl weitere Themen und Vorhaben in die Tat umsetzten und ist stets offen für Neues.

„Als Bürgermeister muss man auch mal einen Ball in die Tiefe spielen können, nicht nur verwalten, sondern auch gestalten, dies sei in den letzten Jahren erfreulich gut gelungen“, so Eckl in seinem

Wortspiel.

Er möchte mit dem neuen Gemeinderat weitere sechs Jahre das Bestmögliche erreichen, wobei Parteipolitik bei ihnen keine Rolle spielt und er sich ganz klar davon distanziert.

Bewiesen hat er diese Haltung dann gleich, als er nicht nur die Liste, welche Eckl anführt vorstellte, sondern gleichzeitig für alle Wahlvorschläge der Gemeinde Werbung machte.

Dann verteilte Eckl seine selbst entworfenen Flyer, auf dem seine 14 Listenplätze der FW und auch die 7 Kreistagkandidaten abgebildet sind.

Auf Wahlplakate verzichtet Andreas Eckl bei der Wahl, stattdessen gibt es Spielzeug für die Kleinen in den gemeindlichen Kindergärten St. Georg und St. Johannes.

„Da ist das Geld besser angelegt als für mein Konterfei an unseren Straßen und Orten“ so Eckl Andreas.

Zum Schluss bat er die Bürger: Gehen sie am 15. März zur Wahl und wählt euren Bürgermeisterkandidaten und die Gemeinderäte, denn die Gemeinde Prackenbach wird auch in Zukunft positive Schlagzeilen machen.

Dann lud Eckl alle zu einer Brotzeit und einem Freigetränk ein und die Anwesenden konnten noch Fragen an den Bürgermeisterkandidaten stellen.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: 4. und letzte Wahlversammlung von Bürgermeister Andreas Eckl

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

04. 04. 2020 - 18:00 Uhr
 
05. 04. 2020
 
08. 04. 2020 - 13:30 Uhr
 
Wetter

Klicken Sie hier, um die Inhalte von "api.wetteronline.de" anzuzeigen
Beim Aufruf gelten abweichende Datenschutzbestimmungen der Webseite "api.wetteronline.de"

 

 

 

Viechtacher Land

 

 

 

Bayerischer Wald

 

 

 

Der Bayerische Wald - Erfrischend natürlich.

 

 

 

Aberland Logo
 

 

 

 

Ostbayern

 

 

 

 

Donau-Wald