Link verschicken   Drucken
 

Haimerl - Reisen

Vorschaubild

Inh. Doris Dorostkar e.K.

Pfahlstr. 11
94267 Prackenbach

Telefon (09942) 8555

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.haimerl-reisen.de/

Prackenbach ist ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in unser Nachbarland Tschechien. Tagesausflüge nach Tauss, Pilsen, Prag usw. sind möglich. (zollfreie Einkaufsmöglichkeit im Duty-Free-Shop am Grenzübergang Furth  im Wald)


Aktuelle Meldungen

Der Begründer des Busunternehmens Haimerl feierte 80. Wiegenfest

(15.06.2013)

Autofahren ist immer noch sein größtes Hobby - Auch seine Zwillingsschwester Zita feierte mit

 

Prackenbach. Wenn es auch schon so manche Unpässlichkeiten gegeben hat, ist Ludwig Haimerl gesundheitlich immer noch gut drauf und geistig top fit. Am Samstag konnte das Prackenbacher Urgestein mit seiner Zwillingsschwester Zita seinen 80. Geburtstag feiern. Dazu hatten sie bereits zum Mittagessen die Familie, Verwandte und Zitas SV-Damen aus Moosbach ins Gasthaus Klein nach Unterrubendorf eingeladen. Es wurde eine fröhliche Fete, wobei auch die Fingerl-Flitzer ihren Teil dazu beitrugen. Auch Pfarrer John Kodiamkunnel und Bürgermeister Xaver Eckl durften dabei nicht fehlen, die dem Geschwisterpaar von Herzen gratulierten.

 

Am Abend stieß der Jubilar in der großen Bushalle noch einmal mit seinen Vereinskameraden der Bergschützen, dem SV Prackenbach, den Handwerkern, Feuerwehr und Oldtimer, den Busfahrern und der ganzen Haimerl-Belegschaft auf seine erfolgreichen acht Jahrzehnte an. Auch Pfarrer John und Bürgermeister Eckl waren noch einmal mit dabei sowie Verwandte und die Familie, denen er vor allem für die große Hilfe bei der Bewirtung sehr dankbar war.

 

Ludwig Haimerl ist 1933 in Prackenbach geboren. Von den neun Geschwistern, die auf dem Hof des „Reisabauern“ aufwuchsen, sind schon zwei verstorben. Nach der Schulzeit, die er in Prackenbach absolvierte, arbeitete der Jubilar zunächst auswärts am Bau.

1963 heiratete er seine Waltraud, eine geborene Landenhammer und eröffnete mit ihr im Ort das Gasthaus „Zum blauen Stern“, das bis 1968 im Betrieb war. Noch im selben Jahr hat er mit seiner Frau in der Pfahlstraße ein Familienheim errichtet. Vier Kindern schenkte sie ihm, von denen Doris, Michael und Brigitte in Prackenbach sesshaft geworden sind und Christine hat sich in Viechtach häuslich eingerichtet. Sieben Enkel gehören mittlerweile zur Familie, mit denen der Opa seine Freude hat. Doch seine Frau, die er 1994 zu Grabe geleiten musste, vermisst er immer noch sehr.

 

Der Werdegang seines erfolgreichen Unternehmens begann, als Haimerl 1958 mit dem Taxi-Betrieb begann. 1959 hat er für das Reisebus-Unternehmen die Konzession erhalten und 1960 zwei VW-Busse angeschafft. Den Fuhrpark erweiterte der Jubilar 1964 mit dem ersten 20-Sitzer und ein Jahr später mit einem großen Reisebus, wobei dann auch 1965 auch das Schulbusfahren begann.

Mittlerweile werden Urlaubsfahrten, Ausflüge nach Tschechien, Kaffeefahrten und Vereinsausflüge und vieles mehr angeboten, die mit acht großen Reisebusen und zwei kleineren bewältigt werden.

 

1999 hat der Jubilar seiner Tochter Doris und ihrem Mann Alireza Doroskar das Reisebusunternehmen übergeben, die es ihm an nichts fehlen lassen. Wenn der Lug auch immer noch sehr gerne in seinem Mercedes sitzt, hat er doch das Fahren mit großen Busen aufgegeben und bringt nur noch jede Woche die Frauen mit dem 8-Sitzer nach Viechtach zum Einkaufen. Ansonsten lenkt er nur noch auf ruhigen Bahnen seinen Lebensabend.

 

Die Zeit wird dem Jubilar jedoch nicht lang. Früher hat er seine Hühner, Hasen und Ziegen versorgt, die er zwar jetzt aufgegeben hat. Auch ist er beim Seniorenkreis durch seine unterhaltsame Art ein gern gesehener Gast. Tanzen ist eine Leidenschaft von ihm und wenn es ihm dann zu heiß wird, trinkt er gerne ein kühles Pils.Weil der Jubilar bei Alt und Jung beliebt ist, wünschten sie ihm zu seinem Ehrentag, dass ihm noch eine lange Zeit der Gesundheit und Zufriedenheit vergönnt sein möge.

 

Foto: Pfarrer John, Alfons Krieger, Tochter Doris Dorostkar, Josef Koch, Jubilar Ludwig Haimerl mit seinem Enkel Daniel, Georg Probst, Bürgermeister Xaver Eckl, Josef Weber und Frank Saller

Foto zur Meldung: Der Begründer des Busunternehmens Haimerl feierte 80. Wiegenfest
Foto: Der Begründer des Busunternehmens Haimerl feierte 80. Wiegenfest

30 Jahre beim Busunternehmen Haimerl (Alireza und Doris Dorostkar) beschäftigt

(31.07.2011)

Prackenbach. Seit 30 Jahren ist Alfred Klingl beim Busunternehmen Haimerl als zuverlässiger Busfahrer beschäftigt. Zunächst beim Seniorchef Ludwig Haimerl und seit 1999 mit kurzer Unterbrechung bei der Tochter Doris Dorostkar.

 

In all den Jahren hat Klingl sehr viele Ausflugsfahrten unternommen und war von den Teilnehmern sehr beliebt, denn stets hat er viel zu erzählen gewusst, so dass man mit ihm sehr zufrieden war. Auch mit den Kindern kann er gut umgehen und ist deshalb bei ihnen, gerade bei den Schulfahrten sehr beliebt.

 

Zur Feier des Tages wurde Alfred Kling mit Gattin Erika ins Bistro Castello nach Viechtach eingeladen, wo ihm Doris Dorostkar eine Urkunde mit einem Präsent überreichte, als Dank für die vieljährige vertrauensvolle Zusammenarbeit.

 

Foto: Ludwig Haimerl, Alfred Klingl, Doris und Alireza Dorostkar

Foto zur Meldung: 30 Jahre beim Busunternehmen Haimerl (Alireza und Doris Dorostkar) beschäftigt
Foto: 30 Jahre beim Busunternehmen Haimerl (Alireza und Doris Dorostkar) beschäftigt

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

21.09.2019 - 18:00 Uhr
 
28.09.2019
 
29.09.2019
 
Wetter

Klicken Sie hier, um die Inhalte von "api.wetteronline.de" anzuzeigen
Beim Aufruf gelten abweichende Datenschutzbestimmungen der Webseite "api.wetteronline.de"

 

 

 

Viechtacher Land

 

 

 

Bayerischer Wald

 

 

 

Der Bayerische Wald - Erfrischend natürlich.

 

 

 

Aberland Logo
 

 

 

 

Ostbayern

 

 

 

 

Donau-Wald