Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Altersgerecht wohnen

Prackenbach, den 21. 06. 2024

VdK-Vortrag im Prackenbacher Bürgerhaus – Dorfverein Hagengrub lud ein

 

Prackenbach. Viele hilfreiche Informationen rund um das Thema des altersgerechten Wohnens haben sich kürzlich rund 20 Interessierte eingeholt. Der Dorfverein Hagengrub hatte zu einem Vortrag des VdK ins Bürgerhaus Prackenbach eingeladen.

 

In kurzweiliger Form berichtete die Wohnberaterin des VdK, Franziska Geiß, von einfachen Hilfsmitteln bis hin zu Umbaumaßnahmen, die das Wohnen und Leben im Alter erleichtern können. Ein eigener Haushalt werde oft als Zeichen der Selbstständigkeit und Selbstverantwortung gesehen, sagte sie zu Beginn. Wohn-Konzepte, die lange selbstbestimmtes Leben in der eigenen Wohnung ermöglichen sollen, müssten jedoch bestimmte Dinge berücksichtigen. Die Wohnung müsse an Funktionseinschränkungen älterer Menschen angepasst werden, durch technische Hilfsmittel, Umbaumaßnahmen oder Ausstattung und Möblierung.

 

Unter anderem zeigte Geiß die Beispiele von Bett- und Sitzerhöhungen auf, wie auch Aufsteh-Hilfen in verschiedenen Bereichen der Wohnung. Außerdem ging sie auf weitere Hilfsmittel wie Rollatoren, Pflegebetten oder die Installation eines Hausnotrufes ein. Auch moderne Errungenschaften wie Staubsaugerroboter oder sprechende Funkwecker seien hilfreich. Beim Thema Barrierefreiheit thematisierte die Wohnberaterin unter anderem Rampen oder Hebebühnen für den Hauseingang wie auch Treppenlifte. Anschließend zeigte sie verschiedene Beispiele für Bad-Umbauten auf.

 

In einem weiteren Abschnitt beleuchtete Geiß Möglichkeiten der Finanzierung wie unter anderem eine KfW-Förderung, weitere Förderprogramme oder verschiedene Zuschussmöglichkeiten. Zu beachten sei hier, die Förderanträge vor Maßnahmenbeginn zu stellen sowie Skizzen und Kostenvoranschläge beizufügen. Erst nach dem Genehmigungsbescheid solle man die Planung und Umsetzung beginnen. Es wurde auch darauf hingewiesen, dass die VdK-Wohnberatung alle Landkreisbürger kostenlos unterstützt – von einfachen Hilfsmitteln bis hin zu Umbaumaßnahmen.

 

Zum Abschluss bedankte sich der Vorsitzende des Dorfvereins Hagengrub, Maximilian Cerny-Probst, bei der Referentin für die vielen interessanten Informationen und die spannende Präsentation.

 

BU:

Maximilian Cerny-Probst, Vorsitzender des Dorfvereins Hagengrub, bedankte sich bei Referentin und Wohnberaterin des VdK, Franziska Geiß, für den kurzweiligen Vortrag.

 

Dieser Bericht wurden von Journalistin Lisa Brem verfasst und für unsere Homepage zur Verfügung gestellt. 

 

Bild zur Meldung: Altersgerecht wohnen

Veranstaltungen
Klicken Sie hier, um die Inhalte von "heimat-info.de" anzuzeigen. Beim Aufruf gelten abweichende Datenschutzbestimmungen der Webseite "heimat-info.de"
Wetter

 

 

 

Viechtacher Land

 

 

 

Bayerischer Wald

 

 

 

Der Bayerische Wald - Erfrischend natürlich.

 

 

 

Aberland Logo
 

 

 

 

Ostbayern

 

 

 

 

Donau-Wald