Schriftgröße ändern:   
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
Website durchsuchen:
 
Newsletter abonnieren:
 
 

Tag der offenen Tür im Kindergarten St. Johannes

Prackenbach, den 13.05.2017

Liebe Grüße zum Muttertag

 

Moosbach. „Meine Mami, das ist sonnenklar, kenn ich schon, seit ich ein Baby war…

sie ist ein irrer Typ – Gerade darum hab ich sie so lieb…

Mit diesem Lied erfreuten am Samstag-Nachmittag die Kleinen des Kindergartens St. Johannes ihre Mütter zum bevorstehenden Muttertag, worüber sich die Mütter sehr freuten.

 

Ein wenig aufgeregt zeigten sich die Kinder mit einem kleinen Geschenk in den Händen an den Stufen zum Garten und die Leiterin Sonja Meier begrüßte Eltern und Angehörige sehr herzlich. Zur Feier des Tages hatte der Kindergarten mit dem Elternbeirat einen Tag der offenen Tür organisiert und dazu auch die Gesamtbevölkerung eingeladen. Über 100 Besucher waren gekommen – Bürgermeister Andreas Eckl mit Manuela, einige Gemeinderäte, Franz Xaver Pongratz mit einer großen Abordnung der Seniorengruppe und viele Dorfbewohner, über deren Kommen die Leiterin sehr angetan war. Sie dankte dabei auch dem Elternbeirat, an der Spitze Bettina Weber, Bettina Raith, Sonja Prescha und Melanie Pellkofer, die ein Präsent und großes Lob für die Organisation zum Tag der offenen Tür ernteten.

 

Dann aber kam der große Auftritt für die Kleinen, die ihren Songtext zur Ehre ihrer Mütter von Rolf Zuckowski lautstark vortrugen, wobei sie Michael Meindl auf der Gitarre begleitete. „Wir wären nie gewaschen und meistens nicht gekämmt, wir äßen Fisch mit Honig, hätten nasse Füße und Zähne schwarz wie Ruß… - Und trotzdem - sind wir alle auch manchmal eine Last: Was wärst du ohne Kinder? Sei froh, dass du uns hast“, endete lachend ihr Gedicht und mit einem dicken Kuss übergab jeder an seine Mami ein gebasteltes Geschenk.

 

Für den Nachmittag hatte der Kindergarten sowie der Elternbeirat eine Menge angeboten: ein Glücksrad stand auf dem Programm und beim Kinderschminken herrschte großer Andrang, Bastelangebote vom ganzen Jahr konnten begutachtet werden und aus einer Tombola waren hübsche Artikel zu erhaschen.

Um 15.00 Uhr war zur Freude der Kinder ein Kasperltheater angesagt und abschließend stellten sich die Kleinen im Garten auf, wo sich Bettina Weber bei allen Eltern, bei der Gemeinde insbesondere bei Bürgermeister Eckl, dem Elternbeirat und allen bedankte, die sich für die Arbeit zur Verfügung gestellt haben und allen Gästen für ihr Kommen.

Dann konnten es die Kleinen schon gar nicht mehr erwarten, bis sie nach der Kindergartenhymne: „Ja die Sternen- (Sonnen) – Kinder, das sind wir ihre Luftballon steigen lassen durften. Gestiftet wurden sie von Florian Kiesl aus Prackenbach.

Natürlich war für das leibliche Wohl den ganzen Tag reichlich gesorgt, wenn auch die Gäste zwischendurch zwecks einem Regenschauer den Garten verlassen mussten: Es gab zum Mittagessen Schnitzel mit Kartoffelsalat und anschließend leckere Kuchen mit Kaffee, was die Gäste sehr genossen, so dass Bettina Weber zum Schluss meinte, ich freue mich schon, wenn sie nächstes Mal wieder kommen.

 

Foto: 2 – Sonja Meier beim Schminken von Ronja Geiger, 7 – Kerstin Stelzer beim Basteln, 9 – Dem Elternbeirat gedankt: vo.re. Bettina Raith, Melanie Pellkofer, Sonja Prescha, Bittina Weber,

10 – Sonja Eckl und Sonja Meier beim Auftritt der Kleinen für ihre Mütter, 12 – Luftballon-Steigen

 

Fotoserien zu der Meldung


Tag der offenen Tür 2017 (15.05.2017)