Link verschicken   Drucken
 

Jugendbus

Die Jugend in der Gemeinde mobiler zu machen, die Jugendarbeit flexibler und das Ehrenamt zu erleichtern; das waren die Beweggründe der Initiatoren, welche es in enger Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung möglich machten, einen Gemeinschaftsbus für genau diese Ziele zu organisieren.

 

Seit Dezember 2019 haben wir daher unseren Jugendbus mit dem Namen „SEPP“ in Betrieb und freuen uns über die rege Inanspruchnahme.

Eine Buchung vom SEPP erfolgt für unsere Vereine kinderleicht über ein Management-Programm, kann allerdings auch für jedermann telefonisch in der Gemeindeverwaltung vorgenommen werden.

 

Gerne stehen wir auch jederzeit für Fragen diesbezüglich zur Verfügung.

 

Ein besonderer Dank gilt stets den Initiatoren, Vereinen und Sponsoren.

 

Jugendbus Sepp

 

 

Feierliche Einweihung vom Jugendbus „SEPP“

Prackenbach, den 07. 12. 2019
 

Einweihung Jugendbus "Sepp"

 

Segen für den Jugendbus der Gemeinde erteilt

Dank an die Sponsoren Vereinen und Jugendbeauftragten

 

Prackenbach. Die Jugend in der Gemeinde mobiler zu machen, die Jugendarbeit flexibler und das Ehrenamt der Jugendarbeit zu erleichtern. Das waren die Beweggründe der beiden Jugendbeauftragten Matthias Schedlbauer und Mirko Penzkofer, zusammen mit einigen Jugendleitern der Vereine, einen Jugendbus zu organisieren.

 

Am Samstag war es nun soweit. Bürgermeister Andreas Eckl lud die Sponsoren und die Vereinsvertreter, die aktiv an der Beschaffung des Jugendbusses dabei waren, zur Vorstellung und Einweihung des neuen Jugendbusses ein. Ebenfalls mit dabei war 2. Bürgermeister Kellermeier und viele Gemeinderäte. In seiner Rede ging Bürgermeister Eckl erst darauf ein, dass man als Gemeinde diesen lang gehegten Wunsch der Vereine, nach einem Fahrzeug für die Jugendbeförderung, nie aus den Augen verloren hat. Umso schöner ist es jetzt, dass es endlich mit dem „SEPP“ geklappt hat. Mit „SEPP“ meinte er den Jugendbus und er ging auch gleich auf die Bedeutung des Namens ein. Josef, bayrisch genannt Sepp, ist der Schutzpatron für die Kinder und Jugendlichen und soll immer für eine unfallfreie Fahrt stehen. „In Zukunft heißt es also, unsere Jugend ist mit dem „SEPP“ unterwegs“ fügte Eckl stolz an. Als nächstes bedankte er sich bei den beiden Gemeinderäten und Jugendbeauftragten Matthias Schedlbauer und Mirco Penzkofer, dass sie diese Aufgabe mit so viel Herzblut verfolgten und schließlich zum Ende brachten. Eckl überreichte ihnen als Dank einen kleinen Kaminkehrer für das Fahrzeug, damit das Glück immer mit dem Bus mitfährt. Ein ganz großer Dank galt den 34 Sponsoren, bei denen sich Bürgermeister Eckl einzeln bedankte. Er merkte an, dass ohne ihre großartige Unterstützung, dieses Projekt niemals stemmbar gewesen wäre. Ebenfalls dankte er sich sehr herzlich bei den Vereinsvertretern, die aktiv bei diesem Projekt, z.B. der Sponsorensuche mitwirkten.

 

Im Anschluss übernahm Diakon Andreas Dieterle das Wort und er zeigte sich sehr erfreut, das man auch an das christliche dachte und den Bus nach dem Hl. Josef, benennt. Schmunzelnd stellte er fest, dass er jetzt gar nicht wisse ob er eine Einweihung oder eine Taufe vornehmen soll. Als Highlight bezeichnete Diakon Dieterle, dass man entschieden hat, in die Jugend zu investieren und diese Anschaffung auf die Beine zu stellen. Die Gemeinde kann sich glücklich schätzen, wenn so viele Leute für die Jugend eintreten, fügte er letztlich noch an.

 

Danach begaben sich die Gäste nach draußen und der „Sepp“ fuhr erstmals, hupend, vor das Gemeindehaus. Diakon Dieterle segnete und taufte nun den Jugendbus, wobei das besprengen mit Weihwasser natürlich nicht fehlen durfte. Anschließend wurde noch ein Gruppenfoto, durch Medien Holzer, gemacht und jeder konnte sich dann den Bus und seine Werbefläche erstmals in aller Nähe anschauen.

Abschließend lud Bürgermeister Eckl alle zu einer Brotzeit und Getränken ins Rathaus ein.

 

Die Vereine, welche aktiv bei der Beschaffung des Jugendbusses dabei waren:

 

SV Moosbach

SV Prackenbach

FFW Moosbach

Edelweißschützen Moosbach

Tennisclub Prackenbach

Landjugend Moosbach

Waldesrand Tresdorf

 

 

Sponsoren: 

 

Feld

Firma

Name

1

Ingenieurbüro Brunner

Brunner Robert

2

Braun Felgenservice

Andreas und Michael Braun

3

Höcherl Hydraulikschlauch

Alfred Höcherl

4

Rabenbauer GmbH, Tief- u. Kabelbau

 

5

Medienproduktion Holzer

Ramona Holzer

6

Schreinerei Högerl

Högerl Reinhold

7

Geheimdipp

Susanne Piller

8

Metallbau Kufner

Kufner Florian

9

Mekon GmbH, Schlosserei

Ernst Rücker

10

Blüml Bau GmbH u. Co.KG

 

11

Brunner GmbH, Sanitär Heizung

Alois Brunner

12

Autohaus Aich

Aich Ludwig

13

Lorenz Bauunternehmung GdbR

Lorenz Theo

14

Schreinerei Thurnbauer

Johann Thurnbauer

15

Kellermeier Verputzarbeiten

Stefan Kellermeier

16

Ingenieurbüro Christl

Manuel Christl

17

Pflegedienst Kuhn

Kuhn Peter

18

Elektrotechnik Lex

 

19

Schreinerei Eckl

Eckl Alfons

20

Rollo Hackl

Hackl Ermelinde

21

SportShop Bielmeier GmbH

Fritz Bielmeier

22

Gärtnerei Brandner

Ulrich Brandner

23

b-smart Bürodienstleistungen

Yvonne Fleischmann

24

Jemako

Tanja Wagner

25

Imkereibedarf Muhr

Josef Muhr

26

Malerbetrieb Armin Penzkofer

Armin Penzkofer

27

Gasthaus Kerscher

Kerscher Mirco

28

Unique Body

Roman Vogelsang

29

Unique Body

 

30

De oide Wirtstubn

Hilger

31

Gasthaus- Metzgerei Freund

Ludwig Freund

32

Auto Lex GmbH

Patrick Lex

33

Auto Lex GmbH

 

34

Volxxconcept

Christian Müller

35

Elektro Brunner

Thomas Brunner

36

Innenausbau Schwalbe

Jörg Schwalbe

37

Pflasterbau Brunnbauer

Walter Brunnbauer

 

 

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

27. 09. 2020
 
27. 09. 2020 - 10:00 Uhr
 
27. 09. 2020 - 11:00 Uhr
 
Wetter

Klicken Sie hier, um die Inhalte von "api.wetteronline.de" anzuzeigen
Beim Aufruf gelten abweichende Datenschutzbestimmungen der Webseite "api.wetteronline.de"

 

 

 

Viechtacher Land

 

 

 

Bayerischer Wald

 

 

 

Der Bayerische Wald - Erfrischend natürlich.

 

 

 

Aberland Logo
 

 

 

 

Ostbayern

 

 

 

 

Donau-Wald