Schriftgröße ändern:   
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
Website durchsuchen:
 
Newsletter abonnieren:
 
 

Die Jungfeuerwehr inspizierte die integrierte Leitstelle

Prackenbach, den 06.04.2018

Moosbach. Am 26. Oktober 2010 wurde die ILS in Straubing offiziell von Innenminister Joachim Hermann eingeweiht. Es ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur flächendeckenden Einführung der einheitlichen Notrufnummer 112 für den Rettungsdienst.

Die ILS ist zu jeder Tages- und Nachtzeit von mindestens drei Diensthabenden besetzt und ist verbunden mit 12 Rettungswachen, 9 Notarztstandorten, 40 Einsatzfahrzeugen des Roten Kreuzes und Malteser, der Rettungshubschrauber Christoph 15, der Helfer vor Ort und 314 Feuerwehren. Verantwortlich für die Leitstelle ist Günther Kleeberger.

 

Am Freitag besuchte die Freiwillige Feuerwehr Moosbach zusammen mit KBM Thomas Penzkofer die Leitstelle in Straubing. Beim Besuch sollte vor allem die Jungfeuerwehr, welche zahlreich mit dabei war, einen Einblick davon erhalten, wie ein Notruf zum Einsatz zur Feuerwehr kommt. Die jungen Leute erhielten eine Führung durch die Leitstelle und bekamen sowohl einen theoretischen und praktischen Einblick, wie der Ablauf nach bzw. während eines Notrufs zustande kommt.

Am Ende der interessanten Führung bedankten sich die jungen Feuerwehrmitglieder bei dem Dienststellenleiter Stefan Degenhard, der sich für sie Zeit genommen hat.

 

Foto: FW Moosbach in der ILS

Dienststellenleiter Stefan Degenhard, 3.v.li. KBM Thomas Penzkofer, 4.v.li 2. Kdt. Siegfried Engl,

1.v.re. 1. Kdt. Ludwig Fleischmann

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Die Jungfeuerwehr inspizierte die integrierte Leitstelle